Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde

Die Fachschaft

Fachschaft
Finn, Max, Jan-Ole, Alina, Mila, Julia und Imke

Was machen wir?

  • Wir vertreten die Interessen aller Studierenden am Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde, insbesondere in verschiedenen Gremien und Kommissionen.
  • Wir beraten bei der Planung des Studiums, helfen bei der Erstellung von Studien- und Stundenplänen, geben Tipps für Klausuren, Hausarbeiten u.Ä.
  • Wir sind Ansprechpartner*innen bei Problemen im Studium oder mit Dozierenden.
  • Wir organisieren, wenn wir nicht gerade mitten in einer Pandemie stecken, verschiedene Veranstaltungen wie ein Kennenlern-Frühstück für Studienanfänger*innen, eine Weihnachtsfeier und ein Sommerfest.
  • Wir gestalten verschiedene Aktionen, z.B. die Präsentation des Faches bei den Studieninformationstagen.

Wer sind wir?

Die Fachschaft besteht aus engagierten Studierenden der Europäischen Ethnologie/Volkskunde,  die sich regelmäßig treffen, Hochschulpolitik auf der Fachebene ausüben und verschiedenartige Projekte planen und durchführen. Unser Team besteht derzeit aus:

  • Jan-Ole Kaevel: EE/Vk und Geschichte
  • Imke Langmann: EE/Vk und Soziologie
  • Maximilian Mock: EE/Vk und Philosophie
  • Milena Müller: EE/Vk und Anglistik
  • Julia Sonnek: EE/Vk und Pädagogik
  • Finn Makolla: EE/Vk und Deutsch
  • Dolunay Temur: EE/Vk und Politikwissenschaft

Lust mitzumachen?

Unsere Fachschaftstreffen finden aktuell ebenfalls über Zoom statt. Alle, die sich in irgendeiner Form in die Fachschaftsarbeit einbringen mögen, sind herzlich willkommen. Schreibt uns einfach eine E-Mail oder eine Nachricht über Social Media und wir schicken euch die Zugangsdaten zum nächsten Termin.

Wir freuen uns über jede Nachricht!