Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde

Verfahren

Die ERASMUS-Bewerbung erfolgt in drei Phasen:

  1. Bewerbung am Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde
    Bitte beachten Sie die interne Bewerbungsfrist:  15. Januar für das kommende akademische Jahr

    Die schriftliche Bewerbung sollte beinhalten:
     
  • Motivationsschreiben – max. 1 Seite
  • Informationen zu bisher erbrachten Studienleistungen inkl. Benotung
  • tabellarischer Lebenslauf – Informationen zu Praktika etc.
  • Angabe der gewünschten Partneruniversitäten
     
  1.  Bewerbung beim International Center:
    (Weiterleitung der Annahmeerklärung durch den/die Programmbeauftragte(n) an das International Center)

Bewerbungstermin: 15. Februar für das kommende akademische Jahr

  1. Bewerbung an der Gasthochschule
    Bitte beachten Sie die jeweiligen Bewerbungsfristen der Gasthochschule!

 

Vor Antritt des Gastaufenthalts

Die Anerkennung der besuchten Lehrveranstaltungen/Exkursionen ist vor Antritt des Auslandsaufenthalts mit der/dem ERASMUS-Beauftragten des Seminars anzusprechen. Alle anzurechnenden Kurse müssen im Vorfeld im Learning Agreement festgehalten und von der Entsende- sowie Aufnahmeinstitution bestätigt werden. Eine nachträgliche Änderung der Kurse ist nur in Absprache mit der/dem ERASMUS-Beauftragten des Seminars möglich und muss spätestens zu Beginn der Lehrveranstaltungen/Exkursionen an der Gasthochschule erfolgen. Eine nachträgliche Anerkennung von Lehrveranstaltungen oder Exkursionen ist nicht möglich.