Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde

Abstract

Michèle-Nathalie Proudfoot: Der Schleswig-Holsteiner-Bund. Eine Analyse der Medientexte des Schleswig-Holsteiners in Bezug auf den Grenzdiskurs


Die Fachgeschichte der Europäischen Ethnologie/Volkskunde in der Zwischenkriegszeit hat bisweilen lediglich eine geringe wissenschaftliche Untersuchung erfahren. Da die Volkskunde nicht institutionalisiert war und lediglich in der Germanistik gelehrt wurde, versucht diese Arbeit die Volkskunde in Schleswig-Holstein in der Zwischenkriegszeit aufzuarbeiten. Für die Kulturarbeit in der Zwischenkriegszeit in Schleswig-Holstein waren verschiedene Akteure zuständig. Zu diesen Akteuren zählt der Schleswig-Holsteiner-Bund (SHB), welcher maßgeblich die kulturelle Arbeit im Norden beeinflusst hat. Durch die Arbeit an Volkshochschulen und an der Grenze zu Dänemark versuchte der Bund, die volkskundlichen Werte und Traditionen Schleswig-Holsteins zu sichern. Die Arbeit des Bundes war jedoch verknüpft mit dem Ziel, die Grenze von 1920 zu Dänemark zu revidieren, da Schleswig nach dem 1. Weltkrieg geteilt wurde, wobei Nordschleswig an Dänemark ging. Daher untersucht dieser Artikel die verwendete Sprache in Aufsätzen der Akteure des SHB und erfasst, ob sich revisionistische Gedanken des Schleswig-Holsteiner-Bundes in den Berichten widerspiegeln. Als Sprachrohr des Schleswig-Holsteiner Bundes diente die Monatszeitschrift „Der Schleswig-Holsteiner“, welche die Analyseliteratur dieses Artikels darstellt. Die Analyse erfolgte mit Hilfe von Kodierungen, die gezielt in den Texten gesetzt wurden und so die Sprache und Begriffe strukturiert untersucht werden konnte. Der revisionistische Gedanke ist dabei in den Aufsätzen eindeutig erkennbar. Eine deutsche beziehungsweise schleswig-holsteinische Identität und Kultur waren wichtige Mittel für die politische Arbeit des SHB an der Grenze, weshalb Begriffe wie Volk, Kultur und Heimat untersucht werden.

 

Keywords: Schleswig-Holsteiner-Bund, Grenze, Dänemark, Kulturarbeit, Der Schleswig-Holsteiner, Schleswig-Holstein, Begriffsanalyse

 

 

 

Zitation: Michèle-Nathalie Proudfoot: Der Schleswig-Holsteiner-Bund. Eine Analyse der Medientexte des Schleswig-Holsteiners in Bezug auf den Grenzdiskurs (Abstract). In: Studienprojekte des Seminars für Europäische Ethnologie. Online: https://www.europaeische-ethnologie-volkskunde.uni-kiel.de/de/studienprojekte/internationalevk/AbstractProudfoot (Last update: 30.04.2018).

Die Rechte liegen beim Autor / bei der Autorin.