Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde

Studienprojekte

Studienprojekt von Prof. Dr. Silke Göttsch-Elten im Rahmen des Projektseminars "Forschendes Lernen"


Prekäre Lebenswelten: historische und aktuelle Zugänge zu Armut

Armut ist ein Thema, das in allen Gesellschaften von hoher Aktualität ist. Das Verständnis aber, was eine Gesellschaft unter Armsein bzw. prekären Lebensverhältnissen versteht, ist sehr unter­schiedlich. Im Projektseminar soll das Thema Armut sowohl in seiner historischen Dimension, v. a. aber mit Bezug auf heutige Debatten  eruiert werden. Dabei geht es sowohl um die konkrete Le­benssituation von Menschen in prekären Verhältnissen wie auch um gesellschaftliche Diskurse über Armut, die ja gerade mit Blick auf die gegenwärtige Flüchtlingssituation neu perspektiviert werden. Im Rahmen des Projektes sollen eigene Forschungsprojekte entwickelt und umgesetzt werden.

Als Ergebnis soll eine Posterpräsentation erstellt werden.