Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde

Publikationen Prof. Dr. Sonja Windmüller

Monographien und Herausgeberschaften

  • [Hg., gem. mit Thomas Schindler, Carsten Sobik] Handwerk. Anthropologisch, historisch volkskundlich. Marburg 2017 (= Hessische Blätter für Volks- und Kulturforschung NF 51).
  • [Hg., gem. mit Daria Dittmeyer und Jeannet Hommers] Verrückt, Verrutscht, Versetzt. Zur Verschiebung von Gegenständen, Körpern und Orten. Berlin 2015 (= Schriftenreihe der Isa Lohmann‐Siems Stiftung Bd. 8).
  • [Hg., gem. mit Inga Klein] Kultur der Ökonomie. Zur Materialität und Performanz des Wirtschaftlichen. Bielefeld 2014.
  • [Hg., gem. mit Harm‐Peer Zimmermann] Sound des Wunderhorns. Kulturwissenschaftliche Resonanzen auf Bob Dylan. Berlin 2014.
  • [Hg.] Hamburg grün geblickt. Ethnographische Expeditionen im urbanen Raum. Münster u. a. 2012 (= Studien zur Alltagskulturforschung Bd. 9).
  • [Hg., gem. mit Karl Braun, Claus‐Marco Dieterich, Petra Naumann] Martin Scharfe: Signaturen der Kultur. Studien zum Alltag & zu seiner Erforschung. Marburg 2011.
  • [Hg., gem. mit Beate Binder, Thomas Hengartner] Kultur – Forschung. Zum Profil einer volkskundlichen Kulturwissenschaft. Münster u. a. 2009 (= Studien zur Alltagskultur‐forschung Bd. 6).
  • [Hg., gem. mit Kathrin Bonacker] Tanz! Rhythmus und Leidenschaft. Marburg 2007 (= Hessische Blätter für Volks‐ und Kulturforschung Bd. 42).
  • [Hg., gem. mit Saskia Frank] Normieren, Standardisieren, Vereinheitlichen. Marburg 2006 (= Hessische Blätter für Volks‐ und Kulturforschung Bd. 41).
  • Die Kehrseite der Dinge. Müll, Abfall, Wegwerfen als kulturwissenschaftliches Problem. Münster u. a. 2004 (zugl. Marburg, Univ., Diss. 2002).
  • Mitherausgeberin der „Kieler Blätter zur Volkskunde“ (ab 2019)
  • Mitherausgeberin der Reihe „Studien zur Alltagskulturforschung“ am Hamburger Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie (2006‐2013)
     

Aufsätze (Auswahl)

  • Verstoffwechselungen des Zukünftigen. Zur Kultur der Prognostik. In: Oliwia Murawska (Hg.): Grenzgänger. Festschrift für Prof. Dr. Andreas Hartmann. Bonn, Münster 2018 (= Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde 62./63. Jahrgang 2017/18), S. 361-373.
  • Müll – Zeichen – Kultur. Überlegungen zu Abfallwissenschaft als Kulturwissenschaft. In: Simone Schiedermair (Hg.): Deutsch als Fremd- und Zweitsprache & Kulturwissenschaft. Zugänge zu sozialen Wirklichkeiten. München 2018, S. 173-186.
  • Do it … with Rubbish. Zum Wechselverhältnis von Do it yourself und Abfall(-diskurs). In: Nikola Langreiter, Klara Löffler (Hg.): Selber Machen. Diskurse und Praktiken des „Do it yourself“. Bielefeld 2017, S. 287-305.
  • Affront des Stofflichen. Zur materialen Präsenz von Müll und Abfall. In: Karl C. Berger, Margot Schindler, Ingo Schneider (Hg.): Stofflichkeit in der Kultur. Wien 2015, S. 228-236.
  • [ab‐, ein‐, über‐]schreiten. Zur Verschiebung von Parade‐Routen und ‐Räumen. In: Daria Dittmeyer, Jeannet Hommers, Sonja Windmüller (Hg.): Verrückt, Verrutscht, Versetzt. Zur Verschiebung von Gegenständen, Körpern und Orten. Berlin 2015 (= Schriftenreihe der Isa Lohmann‐Siems Stiftung Bd. 8), S. 92‐118.
  • [gem. mit Daria Dittmeyer und Jeannet Hommers] Vorwort. In: Daria Dittmeyer, Jeannet Hommers, Sonja Windmüller (Hg.): Verrückt, Verrutscht, Versetzt. Zur Verschiebung von Gegenständen, Körpern und Orten. Berlin 2015 (= Schriftenreihe der Isa Lohmann‐Siems Stiftung Bd. 8), S. 7‐14.
  • Rhythmen (in) der Ökonomie. Kulturanalytische Schlaglichter auf eine Denk‐ und Praxisfigur. In: Inga Klein, Sonja Windmüller (Hg.): Kultur der Ökonomie. Zur Materialität und Performanz des Wirtschaftlichen. Bielefeld 2014, S. 57‐80.
  • [gem. mit Inga Klein] Kultur(en) der Ökonomie. Einleitendes. In: Inga Klein, Sonja Windmüller (Hg.): Kultur der Ökonomie. Zur Materialität und Performanz des Wirtschaftlichen. Bielefeld 2014, S. 7‐16.
  • Recycling. In: Stefanie Samida, Manfred K.H. Eggert, Hans Peter Hahn (Hg.): Handbuch Materielle Kultur. Bedeutungen, Konzepte, Disziplinen. Stuttgart, Weimar 2014, S. 104‐109.
  • Wie und mit welchen Folgen Bob Dylans Müll öffentlich wurde. Überlegungen zur Abfalltheorie, ausgehend von einem Fallbeispiel. In: Sonja Windmüller, Harm‐Peer Zimmermann (Hg.): Sound des Wunderhorns. Kulturwissenschaftliche Resonanzen auf Bob Dylan. Berlin 2014, S. 159‐173(leicht ergänzter Wiederabdruck).
  • [gem. mit Harm‐Peer Zimmermann] Sound des Wunderhorns. Kulturwissenschaftliche Resonanzen auf „Bob Dylan“. In: Sonja Windmüller, Harm‐Peer Zimmermann (Hg.): Sound des Wunderhorns. Kulturwissenschaftliche Resonanzen auf Bob Dylan. Berlin 2014, S. 7‐17.
  • (Ver)laufende Räume. Paraden als Gegenstand der Kulturforschung. In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 109/2013, H. 1, S. 32‐46.
  •  Volkskundliche Gangarten – Bewegungsstile kulturwissenschaftlicher Forschung. In: Reinhard Johler, Christian Marchetti, Bernhard Tschofen, Carmen Weith (Hg.): Kultur_Kultur. Denken. Forschen. Darstellen. 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde in Tübingen vom 21. bis 24. September 2011. Münster u. a. 2013, S. 424‐434.
  • Grün in der Stadt (Hamburg) – eine Hinführung. In: Sonja Windmüller (Hg.): Hamburg grün geblickt. Ethnographische Expeditionen im urbanen Raum. Münster 2012 (= Studien zur Alltagskulturforschung Bd. 9), S. 7‐31.
  • Dynamisierung der Verstetigung. Überlegungen zum Verhältnis von Mobilität(sdiskurs) und Museum. In: Vokus 21/2011, S. 53‐64.
  • Confrontaciones entre el hombre y la basura – Confrontations with Waste. In: Paulina Cornejo Moreno‐Valle, Gonzalo Ortega (Hg.): Residual. Intervenciones artisticas en la ciudad. México 2010, S. 159‐170.
  • Rhythm a World Language? Reflections on Movement‐Oriented Cultural Analysis. In: Ethnologia Europaea 1/2010, S. 30‐41.
  • Faszination Rhythmus. Überlegungen zu einem Forschungsprogramm. In: Zeitschrift für Volkskunde 106/2010, S. 45‐65.
  • ‚Trash Museums’: Exhibiting In‐Between. In: Gillian Pye (Hg.): Trash Culture. Objects and Obsolescence in Cultural Perspective. Oxford u. a. 2010, S. 39‐57.
  • An der Nase geführt. Perspektiven auf das Phänomen ‚Tanzbär’ (und zugleich auch auf den Tanz). In: Vokus 19/2009, H. 1, S. 17‐36.
  • Einschwingen in die Ordnung der Welt. Wiegen‐Praxen und ‐Diskurse. In: Rainer Schönhammer (Hg.): Körper, Dinge und Bewegung. Der Gleichgewichtssinn in materieller Kultur und Ästhetik. Wien 2009, S. 129‐141.
  • [gem. mit Beate Binder, Thomas Hengartner] Kulturforschung polyphon – Eine Hinleitung. In: Sonja Windmüller, Beate Binder, Thomas Hengartner (Hg.): Kultur – Forschung. Zum Profil einer volkskundlichen Kulturwissenschaft. Münster u. a. 2009 (= Studien zur Alltagskulturforschung Bd. 6), S. 11‐31.
  • Das Metronom. Vertaktungen eines musikalischen Requisits. In: Katharina Ferus, Dietmar Rübel (Hg.): Die Tücke des Objekts. Vom Umgang mit Dingen. Berlin 2009, S. 192‐207.
  • Verwandlung durch Rhythmus? Zur kulturellen Semantik von Tanzpädagogik am Beispiel „Rhythm Is It!“. In: Kathrin Bonacker, Sonja Windmüller (Hg.): Tanz! Rhythmus und Leidenschaft. Marburg 2007 (= Hessische Blätter für Volks‐ und Kulturforschung Bd. 42), S. 118‐134.
  • Idealwerte als Grenzwerte. Kulturwissenschaftliche Überlegungen zu Normungsprozessen, ihren Einbindungen und Effekten. In: Thomas Hengartner, Johannes Moser (Hg.): Grenzen und Differenzen. Zur Macht sozialer und kultureller Grenzziehungen. 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, Dresden 2005. Leipzig 2006 (= Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde Bd. 17), S. 839‐856.
  • Standardisierung und rhythmische Organisation. Zur Verschränkung zweier Paradigmen im frühen 20. Jahrhundert. In: Saskia Frank, Sonja Windmüller (Hg.): Normieren, Standardisieren, Vereinheitlichen. Marburg 2006 (= Hessische Blätter für Volks‐ und Kulturforschung Bd. 41), S. 65‐76.
  • Kultur, Müll, Wissenschaft. Bewegungen im Grenzbereich. In: Andreas Becker, Saskia Reither, Christian Spies (Hg.): Reste. Umgang mit einem Randphänomen. Bielefeld 2005, S. 233‐250.
  • Wie und mit welchen Folgen Bob Dylans Müll öffentlich wurde. Überlegungen zur Abfalltheorie, ausgehend von einem Fallbeispiel. In: Bricolage 2/2004, S. 41‐53. Bücher verbrennen als kultureller Ausdruck. In: Karl Baeumerth, Siegfried Becker (Hg.): Brauchen und Gestalten. Materialien zur Sachkulturforschung. Marburg 2004 (= Hessische Blätter für Volks‐ und Kulturforschung Bd.39/2003), S. 158‐170.
  • Zeichen gegen das Chaos. Kulturwissenschaftliches Abfallrecycling. In: Zeitschrift für Volkskunde II/ 2003, S. 237‐248.
  • Abfallkultur. Volkskundliche Aspekte des modernen Mensch‐Müll‐Verhältnisses. In: Mamoun Fansa, Sabine Wolfram (Hg.): Müll – Facetten von der Steinzeit bis zum Gelben Sack. Oldenburg 2003, S. 113‐121.
  • Bühne des Schwälmerischen. Die Ziegenhainer Salatkirmes und das Bild vom ländlichen Fest. In: Schwälmer Jahrbuch 2003, S. 17‐29.
  • DIXI‐Klo. Überlegungen zu einem Ab‐Ort. In: Harm‐Peer Zimmermann (Hg.): Was in der Geschichte nicht aufgeht. Interdisziplinäre Aspekte und Grenzüberschreitungen in der Kulturwissenschaft Volkskunde. Marburg 2003, S. 101‐103.
  • Volksparaden. Kulturwissenschaftliche Annäherungen an das Militärische im Festzug. In: Andreas C. Bimmer (Hg.): Das Militärische im Volksleben. Marburg 2001 (= Hessische Blätter für Volks‐ und Kulturforschung Bd. 36), S. 11‐38.
  • „Essen wie vom anderen Stern“. Amerikanische Lebensmittel in der Nachkriegszeit. In: Jutta Buchner u. a. (Hg.): Zeit der kleinen Wünsche. Marburg 1996, S. 43‐50.
     

Beiträge in Ausstellungskatalogen und Rezensionen in diversen Fachzeitschriften