Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde

Publikationen

Einzelveröffentlichungen/Bücher 

  • „Über zwei Zimmer und Küche sind wir ... nie hinausgekommen“. Arbeiterwohnquartiere und sozialer Wohnungsbau um 1900 am Beispiel der Stadt Kiel (= Geschichte und Kultur, H. 8). Neumünster 1999 [mit Fotos von D. Dennig].
  • Meldorf – Bilder einer alten Stadt. Heide 1995 [zus. mit K. Gille, K. Schrum].
  • Meldorf 1900. Zum Alltags- und Mentalitätswandel in einer westholsteinischen Kleinstadt unter dem Einfluß der Industrialisierung (1869-1914) (= Studien zur Volkskunde und Kulturgeschichte Schleswig-Holsteins, Bd. 29). Neumünster 1993 (Diss.).
  • Dorferneuerung um 1900. Heide 1990 [zus. mit D. Tillmann].
  • Schleswig-Holsteinische Dörfer in der Kaiserzeit. Heide 1990 [zus. mit D. Tillmann].
  • Fabrikkinder. Zur Kinderarbeit in schleswig-holsteinischen Fabriken im 19. Jahrhundert (= Studien zur Volkskunde und Kulturgeschichte Schleswig-Holsteins, Bd. 19). Neumünster 1987 (M.A.).

  

Aufsätze/Beiträge (Auswahl) 

  • Der Adolf-Hitler-Koog. Landgewinnung im Dienst der Propaganda. In Carsten
    Fleischhauer/Guntram Turkowski (Hg.): Schleswig-Holsteinische Erinnerungsorte. Heide
    2006, S. 78-83
  • Von Armen, Bettlern und "Gesindel". Zur Geschichte der Armenfürsorge in Schleswig-Holstein. In: Schleswig-Holstein Topographie, Bd. 6 Flensburg 2006, S. XXI-XXV.
  • Bauernhäuser in Schleswig-Holstein. Typen und Formen vom ausgehenden Mittelalter bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. In Heinrich Mehl u.a.: Land- und Hauswirtschaft im alten Schleswig-Holstein (= Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen, Volkskundliche Sammlungen, Bd. 8). Heide 2004, S. 9-19.
  • Modernisierung der Lebenswelten in Schleswig-Holstein vom späten 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert. In Ulrich Lange (Hg.): Geschichte Schleswig-Holsteins. 2. Aufl., Neumünster 2003, S. 513-544 [zus. mit S. Göttsch].
  • „... dat se ihrem pastoren sollen respectiren ...“. Zum Verhältnis zwischen Kirche und Bevölkerung in Schleswig-Holstein im 17. Jahrhundert. In Marion Bejschowetz-Iserhoht/Reimer Witt (Hg.): Kirchliches Leben in Schleswig-Holstein im 17. Jahrhundert (= Veröffentlichungen des Schleswig-Holsteinischen Landesarchivs, Bd. 78). Schleswig 2003, S. 135-154.
  • Alltag der Dorfbevölkerung in Schleswig-Holstein. Ein Überblick 1600-1900. In: Zeitschrift für Niederdeutsche Familienkunde, 78 (2003), H. 3, S. 88-102.
  • Schiffsmodelle in schleswig-holsteinischen Kirchen. In Heinrich Mehl (Hg.): Historische Schiffe in Schleswig-Holstein (= Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen, Volkskundliche Sammlungen, Bd. 7). Heide 2002, S. 179-186.
  • Strandrecht und Strandraub. Bemerkungen zu einem „Gewohnheitsrecht“ an den schleswig-holsteinischen Küsten (13.- 19. Jahrhundert). In: Kieler Blätter zur Volkskunde, 33 (2001), S. 51-78.
  • Brauchformen und Brauchforschung in Dithmarschen. In: Dithmarschen, 2001, H. 3, S. 62-71.
  • Wandel der Volkskultur. In Ute Neuhaus-Schröder (Hg.): Heimatforschung in Schleswig-Holstein. Handbuch für Chronisten, Regionalforscher und Historiker. Husum 2001, S. 210-219 [zus. mit S. Göttsch].
  • Valentinstag. In Bettina Keß (Hg.): Geschenkt! Zur Kulturgeschichte des Schenkens. Heide 2001, S. 152-154.
  • Aufbruch in eine neue Zeit – Dithmarschen 1864-1918. In Martin Gietzelt (Red.): Geschichte Dithmarschens. Heide 2000, S. 255-298.
  • Zur kulturellen Bedeutung der Gilden in Schleswig-Holstein in der Frühen Neuzeit. In Marion Bejschowetz-Iserhoht/Reimer Witt/Heyo Wulf (Hg.): Gilden in Schleswig-Holstein (= Veröffentlichungen des Schleswig-Holsteinischen Landesarchivs, Bd. 69). Schleswig 2000, S. 59-72.
  • In jedem Dorf zu finden: Gründerzeithäuser im ländlichen Schleswig-Holstein. In Geerd Dahms/Giesela Wiese/Rolf Wiese (Hg.): Stein auf Stein. Ländliches Bauen zwischen 1870 und 1930 (= Arbeit und Leben auf dem Lande, Bd. 6). Rosengarten-Ehestorf 1999, S. 249-268.
  • Zum Bauen in den ländlichen Gebieten Schleswig-Holsteins während der NS-Zeit. In: Jahrbuch für Hausforschung, 46 (1999), S. 195-212.
  • Vollerts Beschwerden. Über die Schulvisitationsberichte eines Lehrers in Freudenberg (1839-1860). In Martin Rheinheimer (Hg.): Subjektive Welten. Wahrnehmung und Identität in der Neuzeit (= Studien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins, Bd. 30). Neumünster 1998, S. 211-221.
  • Zum Verhältnis zwischen Kirche und Bevölkerung im 19. Jahrhundert am Beispiel der Stadt Itzehoe. Aufschlüsse aus Kirchenvisitationsberichten. In: Kieler Blätter zur Volkskunde, 28 (1996), S. 51-75.
  • „... denn Nichtsthun bedeutet nichts anderes als zurückgehen ...“. Anfänge der Industriezeit, Modernisierung und Mentalitätswandel in Dithmarschen bis zum Ersten Weltkrieg. In Edwin Dillmann (Hg.): Regionales Prisma der Vergangenheit. Perspektiven der modernen Regionalgeschichte (= Saarland Bibliothek, Bd. 11). St. Ingbert 1996, S. 157-178.
  • Feste und Brauchformen in Schleswig-Holstein. In Carl I. Johannsen/Eckardt Opitz (Red.): Das große Schleswig-Holstein-Buch. Hamburg 1996, S. 296-305 [zus. mit K.D. Sievers].
  • Von „Schildermädchen“ und „Kaffdüweln“. Zur Kinderarbeit in Schleswig-Holstein im 19. und 20. Jahrhundert. In: Demokratische Geschichte. Jahrbuch zur Arbeiterbewegung und Demokratie in Schleswig-Holstein, X (1996), S. 91-104.
  • Frühe Pappdachbauten und „deutsche Gemütlichkeit“. Zur Modernisierung der ländlichen Hausformen in Schleswig-Holstein um 1850. In: Kieler Blätter zur Volkskunde, 27 (1995), S. 99-108.
  • „Nach und nach verschwindet alles, was zum Zusammenleben gehört“. Über die Schließung der Meierei in Alt Bennebek (Kr. Schleswig-Flensburg). In: Kieler Blätter zur Volkskunde, 26 (1994), S. 161-187 [zus. mit O. Peters, F. Rehder, D. Tillmann].
  • „In Saus und Braus leben, zechen und tagelang saufen“. Über das „Umschwieren“ als Brauchform und Freizeitvergnügen der jungen Leute im 19. Jahrhundert. In: Kieler Blätter zur Volkskunde, 25 (1993), S. 5-20.
  • „Volkskunst“ im Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum. Anmerkungen aus volkskundlicher Sicht. In: TOP. Berichte der Gesellschaft für Volkskunde in Schleswig-Holstein, 8 (1993), S. 39-50 [zus. mit P. Jensen, U. Poppe, S. Schipper].
  • Zur Entwicklung des Kinderzimmers im 20. Jahrhundert. Bericht über eine Fragebogenaktion des Kindheitsmuseums in Schönberg/Holstein und des Seminars für Volkskunde der Universität Kiel. In: Kieler Blätter zur Volkskunde, 25 (1993), S. 206-214.
  • Schleswig-Holsteinische Visitationsberichte des 19. Jahrhunderts als volkskundliche Quellen. In: Kieler Blätter zur Volkskunde, 23 (1991), S. 103-112.
  • Kindheiten in der Industriezeit und ihre Darstellung im Museum. In: Beiträge zur Deutschen Volks- und Altertumskunde, 26 (1991), S. 207-213.
  • Landleben auf Schulwandbildern um 1900. In: Die Heimat, 97 (1990), S. 103-108.
  • Armut und Armenversorgung in Meldorf im 19. Jahrhundert. In: Kieler Blätter zur Volkskunde, 22 (1990), S. 83-103.
  • Industrialisierung und ländliches Bauen im Kreis Herzogtum Lauenburg um 1880. In: Lauenburgische Heimat, 121 (1988), S. 56-65.
  • Der Dithmarscher Schwertertanz. Ein Bericht. In: Kieler Blätter zur Volkskunde, XVIII (1986), S. 180-190.

 

 Herausgabe/Redaktion 

  • TOP. Berichte der Gesellschaft für Volkskunde in Schleswig-Holstein, 21 (2001) ff. [zus. mit R. Buß, N. Hennig, U. Hinrichsen].

  • Geschichte und Kultur Schleswig-Holsteins, H. 1-15 (1994-2004) [zus. mit U. Lange u. R. Paczkowski].

  • Maritime Bibliographie Schleswig-Holsteins. Großbarkau 2002 [zus. mit R. Goltz u. S. Hose].

  • Handwerk in Schleswig-Holstein 1900 bis heute. Katalog der Wanderausstellung der Gesellschaft für Volkskunde in Schleswig-Holstein e.V. (= Schriftenreihe der Gesellschaft für Volkskunde in Schleswig-Holstein, Bd. 2). Großbarkau 1997 [zus. mit E. Jacobs, M. Packheiser, A. Paulsen, F. Rehder, D. Tillmann].

  • Mitteilungen der Gesellschaft für schleswig-holsteinische Geschichte, H. 38-49 (1991-1996) [zus. mit U. Lange, F. Lubowitz u. P. Wulf]

  • Volkskundliche Streifzüge. Festschrift für Kai Detlev Sievers zum 60. Geburtstag. Kiel 1994 [zus. mit S. Göttsch, O. Tuomi-Nikula, H.-P. Zimmermann].

  • Kinder(t)räume. Zur Geschichte der Kindheit von der Nachkriegszeit bis zur antiautoritären Erziehung (1945-1970) (= Schriften des Freilichtmuseums am Kiekeberg, Bd. 11). Ehestorf 1992 [zus. mit G. u. R. Wiese].

  • Bibliographie zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins. In: Rundbrief des Arbeitskreises für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins, H. 48/49-54 (1990-1992) [zus. K.-J. Lorenzen-Schmidt, I. Momsen, H.-P. Zimmermann]