Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde

Interessensgebiete und Arbeitsschwerpunkte

 Materielle Kultur

  • Forschungen zur materiellen Kultur der Moderne, Interferenzen Mensch-Ding, Stofflichkeit, Dinge in Bewegung: Beiträge zur Empirie und Theoriebildung
  • kulturwissenschaftlich-volkskundliche Abfallforschung, u. a. zur Frühphase der modernen Müllwahrnehmung und -beseitigung im ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhundert
  • Museumstheorie und -praxis
     

Kulturwissenschaftliche Bewegungs- und Rhythmusforschung

  • Forschungsprojekt „Prinzip Rhythmus. Ideen, Praktiken und kulturtheoretische Potentiale eines Bewegungsmusters“
  • Rhythmuserziehung/pädagogische Tanzprojekte
  • Paraden als (urbanes) Bewegungsformat, Bewegung und (urbaner) Raum
  • materiale Dimension (explorative Studien zu Metronom, Wiege, Rhythmus-Set)
  • Bewegung und Methodologie
     

Kultur der Ökonomie

  • Ordnungssysteme und Normungsprozesse, kulturelle Dimensionen technischer Normung
  • Materialisierungen und Performanzen des Wirtschaftlichen
  • Rhythmusvorstellungen und Praktiken des Rhythmischen in der Ökonomik
     

Wissenschaftsforschung

Brauch- und Festforschung

  • Phänomene und Prozesse der Folklorisierung, am Beispiel des nordhessischen Heimat- und Trachtenfestes „Ziegenhainer Salatkirmes“