Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde

Peter Hinrichs M.A.

Johanna-Mestorf-Straße 5, R. 205
Telefon: +49 431 880-1160
Telefax: +49 431 880-1705
hinrichs@volkskunde.uni-kiel.de

Sprechstunde

  • in der vorlesungsfreien Zeit: jeden Mittwoch von 14:00-16:00 Uhr sowie nach Absprache per Email
  • im Semester: jeden Mittwoch 14:00 bis 16:00 Uhr

Informationen über Peter Hinrichs M.A.

Vita

Peter Hinrichs studierte Europäische Ethnologie/Volkskunde an der CAU zu Kiel und ist seit dem April 2013 als wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt. Neben der Lehrtätigkeit ist er Ansprechpartner für die Koordination der Sprachnachweise.

Forschungsschwerpunkte

  • Szeneforschung, Sub- und Popkultur
  • Kreativität
  • Kulturtheorien, Methodologie
  • Raumkonstituierung und Raumkultur

Publikationen

Monographie

Wacken. Ein Dorf wird Metropole und Marke (Praxis und Kultur, Bd.1). Göttingen 2012.

Aufsätze

  • mit Oleg Pronitschew
    Performing Disorder. In: Popular Music Studies Today. Proceedings of the International Association for the Study of Popular Music 2017. Wiesbaden 2017, S. 149-158.
  • Heterogenität und Hybridität in Szenen als ästhetisches Politikum und Triebfeder kreativer Prozesse. In: Betz, Gregor J. u.a. (Hg.): Hybride Events. Zur Diskussion zeitgeistiger Veranstaltungen. Wiesbaden 2017, S. 297-309.
  • Kreativität als gegenkulturelle Praxis – Über Möglichkeitsräume des Widerstands. In: Schmidt. Andreas E.(Hg): Zwischen Virtuosität und Struktur. Kulturanthropologische Reflexionen zu Gestaltungsprozessen im Alltag (Praxis und Kultur, Bd. 4). Göttingen 2015, S. 257-287.
  • "Unbeschwert, sorgenfrei, aber auch rücksichtslos". Zur Atmosphäre des Wacken Open Air als raumkulturelle Konstituente. In: TOP 43. Berichte der Gesellschaft für Volkskunde in Schleswig-Holstein (2012). S. 4-15.
     

Berichte und Artikel

Die Kieler Schaubude: Eine Alternative im Abendprogramm. In: TOP 46. Berichte der Gesellschaft für Volkskunde in Schleswig-Holstein (2013). S. 36-41.