Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde

Die Fachschaft

Fachschaft
Finn, Max, Jan-Ole, Alina, Mila, Julia und Imke

Was machen wir?

  • Wir vertreten die Interessen aller Studierenden am Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde, insbesondere in verschiedenen Gremien und Kommissionen
  • Wir beraten bei der Planung des Studiums, helfen bei der Erstellung von Studien- und Stundenplänen, geben Tipps für Klausuren, Hausarbeiten u. Ä.
  • Wir sind Ansprechpartner bei Problemen im Studium oder mit Dozierenden
  • Wir organisieren jedes Jahr ein Kennenlern-Frühstück für Erstsemester, eine Weihnachtsfeier, ein Sommerfest und weiteres
  • Wir gestalten verschiedene Aktionen, z. B. die Präsentation des Faches bei den Studieninformationstagen

Open Room

Von Dienstag bis Donnerstag könnt Ihr zwischen 12 und 16 Uhr in den Fachschaftsraum, um zu entspannen, zu arbeiten, zum Austauschen oder Ähnliches.
Holt Euch dafür den Schlüssel in der Bibliothek ab. Wir bitten Euch um einen respektvollen Umgang miteinander und mit dem Raum.

Unsere Sprechzeiten im Wintersemester 18/19 finden nach Absprache statt.

 

Wer sind wir?

Die Fachschaft besteht aus engagierten Studierenden der Europäischen Ethnologie/Volkskunde,  die sich regelmäßig treffen, Hochschulpolitik auf der Fachebene ausüben und verschiedenartige Projekte planen und durchführen. Unser Team besteht derzeit aus:

  • Jan-Ole Kaevel: EE/Vk und Geschichte
  • Imke Langmann: EE/Vk und Soziologie
  • Maximilian Mock: EE/Vk und Philosophie
  • Milena Müller: EE/Vk und Anglistik
  • Alina Schweitzer: EE/Vk und Kunstgeschichte
  • Julia Sonnek: EE/Vk und Pädagogik
  • Finn Makolla: EE/Vk und Deutsch
  • Dolunay Temur: EE/Vk und Politikwissenschaft

Lust mitzumachen?

Bringt euch gerne ein, macht gerne mit, kommt vorbei.

Alle, die sich in irgendeiner Form in die Fachschaftsarbeit einbringen mögen, sind herzlich willkommen. Setzt Euch einfach mit uns in Verbindung per E-Mail: fachschaft@volkskunde.uni-kiel.de oder via Facebook.

Wir freuen uns über jede Nachricht!